Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
25. März 201820:00ÖFB Futsal Cup2018vor3

Ergebnisse

ClubEndstandHalbzeitGelbGelb/RotRot
yC Käfig League54211
SC Vienna Walzer85

Zusammenfassung

Flyer Patrick Vranovsky

Werbung

10 Zuschauer

Weitaus knapper als es die Papierform hätte erwarten lassen, ist das Hinspiel zwischen Bundesligaaufsteiger Käfig League und Vienna Walzer verlaufen.

Mario Belkovic (Vienna Walzer)

Belkovic

Caritas war wie erwartet der schwere und unangenehme Gegner. Die erste Hälfte war ziemlich ausgeglichenen, wo wir dank unserer Routine und besserer Chancenauswertung die Nase vorn hatten.
In der zweiten Hälfte agierte Caritas etwas überhart und hat sich damit quasi selbst aus dem Rennen geworfen bzw. trafen auch aus besten Positionen nicht das Tor. Aber nichts desto trotz: Im Gesamten gesehen hatten wir das Spiel gut unter Kontrolle, daher geht das Ergebnis völlig in Ordnung und wir freuen uns schon auf das Rückspiel.

Alex Schneider (yC Käfig League)

Mag. Schneider

In der ersten Hälfte konnten wir das Spiel sehr offen gestalten. Leider fand Vienna Walzer mit fortwährender Matchdauer immer besser ins Spiel und konnte unsere defensiven Schwächen ausnutzen. Insbesondere Arlind Krivaqa und Andre Hofer stellten uns immer wieder vor schwere Aufgaben. Der Sieg von Walzer geht daher völlig in Ordnung. Sie waren einfach viel cleverer. Für unsere Mannschaft sind diese beiden Spiele in erster Linie eine Vorbereitung auf die 1. Bundesliga. Es geht für uns darum, Erfahrungen auf diesem Niveau zu sammeln und uns in kleinen Schritten anzunähern.

Video

Tor von Andre Hofer (Vienna Walzer)

Erste Rolle in Grün!Mit einem Tor und drei Assists war Andre Hofer der Man of the Match im Spiel Käfig League gegen Vienna Walzer. Das Highlight natürlich sein Tor zum 8:4 mit idealem Futsal-Move und anschließener Rolle.

Posted by Futsal in Österreich on Monday, March 26, 2018
5 - 8
Zeit

Schiedsrichter

Schiedsrichter
Fluch Oliver
Assistent 1
Kotsch Christopher
Assistent 2
Mayrhofer Christopher

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert

Beitragskommentare