6 - 4
Zeit

Details

DatumZeitLeagueSaisonSpieltagZuschauer
28. April 201915:45ÖFB Futsal Cup2019V425

Ergebnisse

MannschaftEndstandHalbzeitGelb
Futsal Club Liberta Wien623
Fortuna Wr. Neustadt401

Schiedsrichter

Schiedsrichter
Stauber Daniel (WFV)
Assistent 1
Sauschlager Andreas
Assistent 2
Kilicdagi Bünyamin

Zusammenfassung

… und jedes Tor zählt. Nach dem 7:4 Heimerfolg (nach 2:3 Rückstand zur Pause) musste man den Neustädtern die Favoritenrolle zurechnen. Allerdings hatte Liberta Wien bereits in der vergangenen Saison Rekordmeister Stella Rossa im Penaltyschießen nach ähnlichen Voraussetzungen eliminiert. Auch im heutigen Rückspiel zeigten sich die Heimischen sehr stark und führten durch zwei Treffer von Boban Ilic zur Pause mit 2:0. In Hälfte zwei sah es zwischenzeitig schon so aus, als hätte die Wiener den Aufstieg in der Tasche nachdem Boban Ilic mit seinem dritten Treffer zunächst das 5:1 und danach das 6:2 erzielte. Aber die Schlussphase hatte es in sich und letztlich war es Christopher Hatzl, der für die Neustädter den erlösenden Anschlusstreffer zum 6:4 erzielte. Danach sollte kein Tor mehr fallen und trotz Niederlage fixierten die Neustädter damit den Aufstieg in das Halbfinale des ÖFB Futsal Cup. Bei den Neustädtern fehlte übrigens Nationalspieler und Top-Scorer Stefan Milenkovic.

Werbung

Daniel Kohn (Fortuna Wr. Neustadt)

Kohn

Leider hatten wir trotz drei Toren Vorsprung nicht die Ruhe im Spiel, um den Gegner mit Defensivarbeit zu beschäftigen. Liberta hat sehr routiniert und zielstrebig agiert, wodurch der Sieg natürlich in Ordnung geht. Den Aufstieg haben wir uns ausschließlich durch die Leistung im Hinspiel erarbeitet.

Dejan Stojadinovic (Liberta Wien)

Stojadinovic

Ein gutes Spiel von uns war leider am Ende nicht genug für den Aufstieg. Wir waren heute überlegen, aber im Abschluss hat uns ein bisschen das Glück gefehlt. Wir gratulieren Fortuna zum Aufstieg und wünschen Ihnen weiterhin viel Glück.

Video

Parade von Dominik Hemmelmayer (Fortuna Wr. Neustadt)

Zwischen Genie und Wahnsinn....pendelte Dominik Hemmelmayer im Spiel gegen Futsal Club Liberta Wien hin und her. Für den Torhüter von Fortuna ST AUTOMOBILE Wiener Neustadt gab es einiges an Höhen und Tiefen, aber DIESE Parade beim Stand von 2:6 war wohl stark mitverantwortlich für das Weiterkommen der Fortunaten.

Posted by Futsal in Österreich on Sunday, April 28, 2019

Futsal Club Liberta Wien

SpielerToreEigentoreGelbGelb/RotRot
Tomic Aleksandar00100
Andelic Lazar10000
Andrejic Milos00100
Borjanovic Aleksandar00000
Handzic Igor00000
Slamarski Dejan10000
Radosavljevic Dragan00000
Milojevic Milan00000
Vasiljevic Nikola00000
Grbic Radovan00000
Ilic Boban40100
Dragomirovic Alen00000

Fortuna Wr. Neustadt

SpielerToreEigentoreGelbGelb/RotRot
Hemmelmayer Dominik00000
Brandecker Philipp00100
Krenn Jakob00000
Meitz Marco20000
Ramic Semir00000
Postl Mario00000
Özbek Ömer10000
Bicer Sinan00000
Binder Matthias00000
Hatzl Christpher10000

Austragungsort

Schulschiff Wien
Donauinselplatz, 1210 Wien, Österreich

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare