Futsal-Blog.at Vorschaubild

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltagZuschauer
16. Oktober 202218:00Grunddurchgang2022/231150

Ergebnisse

ClubEndstandHalbzeitGelb
Futsal Club Komusina731
SC Vienna Walzer005

Zusammenfassung

Durchaus ansehnliche 150 Zuseher wohnten einem deutlichen Heimerfolg der obersteirischen Auswahl von Komusina bei. Der Standortwechsel nach Leoben hat sich also sowohl zuseher- als auch ergebnistechnisch ausgezahlt. Die in allen Belangen überlegenen Steirer feierten den insgesamt erst zweiten Sieg gegen die Wiener, bei sechs verschiedenen Torschützen. Marko Mrsics Tor zum 3:0 war auch der insgesamt 6. Treffer des Komusina-Pivots gegen Walzer. Ebenfalls ein Tor erzielen konnte Drazen Bradaric, der sich zusätzlich über sein 50. Bundesligaspiel freuen durfte.

Werbung

Die runderneuerte Walzer-Truppe hat das Slowakei-Abenteuer wohl ad acta gelegt, mit zahlreichen Neuzugängen war aber wenig drinnen zum Auftakt. Einzig Urgestein Cesovic sowie Keeper-Neuzugang Acimovic weisen über 30 Bundesligaspiele auf. Dafür feierten Sasa Ceric, Milorad Jovicic sowie Tulln-Neuzugang Schwarzinger ihre Bundesligadebüts. Dass in diesem Spiel gar kein Tor gelungen ist lag vielleicht auch daran, dass neben dem Ex-Klagenfurter Tadijanovic und Mirza Muratovic bislang ansonsten nur Keeper Cesovic in der höchsten heimischen Spielklasse ein Tor bejubeln konnten.

Werbung

7 - 0
Zeit

Spielort

Leoben-Donawitz
Sporthalle Leoben, 11, Kerpelystraße, Waasen, Leitendorf, Leoben, Bezirk Leoben, Steiermark, 8700, Österreich

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert

Beitragskommentare