Futsal-Blog.at Vorschaubild

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltagVideoZuschauer
16. Oktober 202213:00Grunddurchgang2022/231x155

Ergebnisse

ClubEndstandHalbzeitGelb
ASKÖ Diamant Linz911
SFK Libero Graz00

Zusammenfassung

Den Auftakt in die neue Saison machten um 13 Uhr Meisterschafts-Co-Favorit Diamant Linz und Abstiegskandidat Libero Graz. Dies drückte sich schlussendlich auch im Ergebnis aus. Libero, mit einem Altersschnitt von 31 Jahren und nur 7 Spielern angereist, bot den favorisierten Diamantenen zumindest im 1. Abschnitt ein wenig Paroli. Dann ging der Truppe um die Oldies Babic (35 Jahre), Stanivuk (36) und Dauerbrenner Srdan Krpic (38) aber sichtbar die Puste aus. Mit dem Kroaten Emil Hamzagic und Sloweniens U-21 Nationalspieler Vanc Florjancic (der den Altersschnitt zumindest ein wenig drücken konnte) bot man neben den bereits angesprochenen Stanivuk und Babic insgesamt vier Bundesliga-Debütanten auf – diese werden ihren Einstand allerdings nicht in guter Erinnerung behalten.

Werbung

Bei Diamant merkte man zumindest im ersten Abschnitt, dass es im Team ein paar Veränderungen zum Vorjahr gegeben hat. Coach Omeragic, der den Verein zu Lokalrivalen Ljuti verlassen hat, hat sicher eine Lücke hinterlassen. Auch Diamant bot drei Bundesliga-Debütanten auf: Neben Hasanbasic und Milovanovic feierte der Russe Nakaev sein Debüt für die Linzer. Nationalspieler Edwin Skrigic eröffnete den Torreigen in Halbzeit eins, ließ im zweiten Durchgang noch seine Bundesligatore 93 und 94 folgen. Libero-Keeper Emrah Kovacevic konnte einem in den letzten fünf Spielminuten richtig leidtun – insgesamt sechs Mal musste er ab der 35. Minute hinter sich greifen.

Werbung

9 - 0
Zeit

Spielort

Europagymnasium Auhof
Aubrunnerweg 4, 4040 Linz, Österreich

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert

Beitragskommentare