Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltagLive-StreamZuschauer
21. Februar 202118:301. ÖFB Futsal Liga2020/213YouTube0

Ergebnisse

ClubEndstandHalbzeitGelb
ASKÖ Diamant Linz841
Futsal Komusina St. Lambrecht10

Zusammenfassung

Vorberichterstattung

Der letzte Meistertitel der Linzer stammt bereits aus der Saison 2016/17. Heuer hat das Team von Trainer Elmir Omeragic zwei Spiele, um die zwei noch fehlenden Punkte auf den Meistertitel zu erreichen. Derzeit führt noch Rekordmeister Stella Rossa tipp3 die Tabelle an, hat jedoch kein weiteres Spiel mehr ausständig und nur zwei Punkte Vorsprung auf die Linzer. Diese könnten also mit einem Sieg gegen Futsal Komusina den ersten Tabellenplatz fixieren. Futsal Komusina St. Lambrecht hingegen könnte mit einem Sieg gegen Diamant Linz jedenfalls den fünften, theoretisch sogar den vierten Tabellenplatz und damit das beste Ergebnis in der Vereinsgeschichte erzielen.

Dean Imsirovic (Diamant Linz)

Imsirovic

Komusina hat sich in den letzten Wochen stetig weiterentwickelt. Es wird definitiv kein Selbstläufer. Gegen uns ist jetzt jeder Gegner hochmotiviert. Dennoch sollte unsere Qualität reichen, um den letzten Schritt zur Meisterschaft zu machen. Jeder von uns will am Sonntag die Früchte unserer Arbeit ernten!

Marko Pejic (Futsal Komusina St. Lambrecht)

Pejic

Zum Saisonfinale geht es nach Linz. Es wird ein schwieriges Spiel, in dem wir noch einmal alles reinhauen werden. Mit einem Sieg sind wir unter den Top-5. Keine leichte Aufgabe, aber nichts ist unmöglich!

Werbung

Spielbericht

Torschützen

  • 1:0 Nuhanovic
  • 2:0 Dzinic
  • 3:0 Beglerovic
  • 4:0 Nuhanovic
  • 5:0 Felic
  • 6:0 Vidovic
  • 7:0 Vidovic
  • 7:1 Filip Mrsic
  • Linz hält Penalty von Bradaric
  • 8:1 Dzinic

Dean Imsirovic (Diamant Linz)

Imsirovic

Eine wahrhafte Meistervorstellung gegen ein tapferes Team von Komusina St. Lambrecht – auch in dieser Höhe verdient. Das war Futsal-Werbung auf höchstem Niveau für Österreich.

Marko Pejic (Futsal Komusina St. Lambrecht)

Pejic

Meisterliche Vorstellung von Linz. Sportlich gesehen haben sie sich den Meistertitel verdient geholt! Wir sind mit der Saison zufrieden und wollen nächstes Jahr noch weiter vorne angreifen.

8 - 1
Zeit

Schiedsrichter

Schiedsrichter
Gwandner Andreas
Assistent 1
Kotsch Christopher
Assistent 2
Pemmer Manuel

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert

Beitragskommentare