Details

DatumZeitLigaSaison
22. August 202119:00UEFA Futsal Champions League2021/22

Ergebnisse

ClubEndstandHalbzeitGelbRot
ASKÖ Diamant Linz7221
APOEL (CYP)632

Zusammenfassung

Das Spiel gegen den zypriotischen Meister APOEL Nikosia verläuft ähnlich wie die erste Partie: Der Gegner beginnt stärker und versucht gleich, das Spiel zu gestalten. Linz wählt wieder den defensiven Ansatz, man bemüht sich, den Gegner erstmal weg vom eigenen Tor zu halten. Das gelingt fünf Minuten ganz gut, ehe Ibrisimovic den gegnerischen Pivot vor dem leeren Tor umreißt und den Schiedsrichter zum roten Karton nötigt. Diamant-Keeper Culic hat im Anschluss Pech, der schwach geschossene Penalty von Skarparis findet vom Körper des Tormanns irgendwie den Ball ins Tor. Linz hadert in weiterer Folge mit den Referees, ein schnell abgespielter Freistoß der Zyprioten landet zum 0:2 in den Maschen. Die Diamantenen bzw. Coach Omeragic stellen sofort wieder auf Flying Keeper um, das sollte sich abermals auszahlen. Innerhalb von drei Minuten kann Linz in Person von Marinkovic zum 2:2 ausgleichen. Danach passiert lange nichts, ehe APOEL-Star Guilherme seine Klasse ausspielt und aus der Drehung den 3:2 Pausenstand für den Gegner herstellt.

Werbung

Diamant lässt sich nicht beirren, abermals tritt man mit dem zusätzlichen Feldspieler auf, Marinkovic lenkt den Ball zum Ausgleich in die Maschen. Als Pavlovic zur erstmaligen Führung trifft, scheint alles Richtung möglichen Aufstieg der Stahlstädter zu laufen. Postwendend gleichen die Zyprioten aus, jetzt gerät auch ein wenig der Schlendrian ins Linzer Spiel. Zweimal luchsen die APOEL-Kicker den Diamantenen den Ball ab, zweimal landet der Ball im verwaisten Tor. Die Omeragic-Truppe zeigt unfassbare Moral und geht ihren Weg unbeeindruckt weiter. Kapitän und Österreichs Spieler des Jahres, Endi Nuhanovic verkürzt acht Minuten vor Ende auf 5:6. Es beginnt ein Sturmlauf des österreichischen Meisters, der tatsächlich belohnt wird. Pavic, und wer sonst, Marinkovic schießen Linz in den Futsal-Himmel und APOEL aus dem Bewerb. Jetzt muss Diamant nur noch gegen den FC Encamp gewinnen und hoffen, dass APOEL im Mittelmeer-Duell gegen Doukas einen Punkt holt. Ansonsten entscheidet sich alles mit dem Torverhältnis.

Torschützen:

  • 0:1 Skarparis (6.)
  • 0:2 Dimitriou (7.)
  • 1:2 Marinkovic (9.)
  • 2:2 Marinkovic (12.)
  • 2:3 Mosna Guirelli (20.)
  • 3:3 Marinkovic (22.)
  • 4:3 Pavlovic (28.)
  • 4:4 Omirou (29.)
  • 4:5 Skarparis (29.)
  • 4:6 Omirou (30.)
  • 5:6 E. Nuhanovic (32.)
  • 6:6 Pavic (37.)
  • 7:6 Marinkovic (38.)

Werbung

7 - 6
Zeit

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert

Beitragskommentare