Werbeflächen auf Futsal-Blog.at mieten? Anfragen an office@futsal-blog.at.

FIFA Futsal Weltmeisterschaft 2024 – Gruppe A

Werbung

FIFA-Weltrangliste: 36            WM-Teilnahmen: 5                    Beste Platzierung: 2. Platz 1989

Qualifikation

Die Holländer stiegen bereits September 2022 in die Zwischenrunde des UEFA-Qualifikationsweges ein. Ein Sieg und Unentschieden über Kosovo sowie ein Unentschieden und eine Niederlage gegen die Ukraine reichte den Oranjes, um die Play-Offs der Gruppenzweiten zu erspielen. Dort wurde Moldawien klar mit 5:2 bzw. 6:1 besiegt und der Aufstieg in die Elite-Runde besiegelt. Diese gestaltete sich ebenso hart wie die Hauptrunde, es entfaltete sich ein Dreikampf mit Rumänien und Aserbaidschan um Platz 2. Die ersten beiden Spiele gegen Kasachstan und Aserbaidschan wurden klar verloren, und auch das dritte Spiel gegen Rumänien endete eigentlich mit einer Niederlage. Als auch noch das vierte Spiel mit einem X endete, kam die UEFA ins Spiel. Die Rumänen setzten in beiden Partien einen nicht spielberechtigten Spieler ein – damit wanderten plötzlich 6 Punkte zu den Oranjes. Schlussendlich reichte somit ein, wenn auch durchaus überraschender, Sieg über Aserbaidschan zum Einzug ins Play-Off für die WM-Teilnahme. Das wiederum konnten die Holländer gegen die favorisierten Finnen nach einem 1:1 zuhause und einem 4:4 in Finnland nach Penaltyschießen gewinnen. Nicht irre genug: Das Ausgleichstor der Holländer fiel 6 Sekunden vor Spielende.

Player to watch

Torschütze dieses fulminanten Treffers war Ayoub Boukhari, seines Zeichens Ala beim holländischen Spitzenclub FC Eindhoven. Der quirlige Außenspieler mit marokanischen Wurzeln war einst auch im Profifußball aktiv. Für Sparta Rotterdam lief er 2018 auch in der Eredivisie auf. Inzwischen spielt er primär Futsal und gehörte in der Qualifikation zum Schlüsselpersonal des Nationalteams. 

Insiderwissen

Die allererste Futsal-Weltmeisterschaft fand 1989 in den Niederlanden statt. Und just bei der Premiere lieferten die Holländer ab. Aus einer Gruppe mit Paraguay, Dänemark (mit Brian Laudrup im Kader) und Algerien konnte man als Gruppensieger aufsteigen, ehe man in einer weiteren Gruppe mit Belgien, Ungarn und Italien als Gruppenzweiter ins Halbfinale einzog. Dort besiegte man die vom Indoor-Soccer geeichten US-Amerikaner mit 2:1, ehe man im Finale gegen Brasilien knapp mit 1:2 den Kürzeren zog. Fun-Fact am Rande: Damals wurden Fouls noch nicht mitgezählt, und ein Spiel dauerte noch 60 Minuten brutto. Hier zum Beweis ein Spiel aus der WM 1989: 

Teambewertung

Dass die Niederlande trotz starker europäischer Konkurrenz überhaupt dabei ist, hatte schmeichelhaft ausgedrückt durchaus etwas mit Glück zu tun, wie bereits eingangs nacherzählt. Allerdings können die Oranjes durchaus kicken, das ist allseits bekannt. Spielt alles zusammen und kann man sich wie in den Spielen gegen Finnland steigern, ist Platz 2 in der Gruppe möglich. Geht das Glück bei der WM flöten, kann auch nach der Gruppenphase Schluss sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge

Futsal WM: Ukraine

FIFA Futsal Weltmeisterschaft 2024 – Gruppe C Werbung FIFA-Weltrangliste: 12            WM-Teilnahmen: 6                    Beste Platzierung: 4. Platz 1996 Qualifikation Obwohl sich nur eine geringe Anzahl von

Futsal WM: Argentinien

FIFA Futsal Weltmeisterschaft 2024 – Gruppe C Werbung FIFA-Weltrangliste: 4               WM-Teilnahmen: 10                 Beste Platzierung: 1. Platz 2016 Qualifikation Argentinien war bislang bei jeder Weltmeisterschaft vertreten.

Futsal WM: Kuba

FIFA Futsal Weltmeisterschaft 2024 – Gruppe B Werbung FIFA-Weltrangliste: 78            WM-Teilnahmen: 6                    Beste Platzierung: Gruppenphase Qualifikation Kuba hat seine kleine Durststrecke überwunden und sich erstmals

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner