Werbeflächen auf Futsal-Blog.at mieten? Anfragen an office@futsal-blog.at.

Restspielprogramm & Titelchancen

LPSV Kärnten

Restprogramm: Steyrer Kickers (H), AC Vienna (H), Panthera Graz (A)

Werbung

Die bislang tadellos durch die Meisterschaft spazierenden Villacher haben sich bereits 3 Runden vor Schluss vorzeitig für das obere Play-Off qualifiziert. Behält man auch im durchaus knackigen Restprogramm die weiße Weste, startet man mit 13 Punkten in die Meisterrunde. Erfreulich: wahrscheinlich darf man sich in der Meisterrunde über 3 Heimspiele freuen.

Panthera Graz

Restprogramm: KSV Bad-Fischau (H), LPSV Kärnten (H)

Nach den beiden zuletzt sehr wichtigen Siegen über die Flamengos und wiedererstarkte Steyrer haben sich die Grazer als zweites Team fix für die Meisterrunde qualifiziert – gegenüber den Klagenfurtern, Wels und Steyr zählt die direkte Begegnung zugunsten der Steirer. Gelingen den Panthern zwei Abschlusssiege, geht man als Tabellenführer mit 12 Punkten in die entscheidende Phase.

Murexin Allstars Wr. Neustadt

Restprogramm: 1. FSV Wels (A), AC Vienna (H)

Nach dem verlorenen Show-Down gegen den LPSV wartet gegen den 1.FSV Wels ein weiteres kleines Finalspiel. Die Oberösterreicher können mit einem Sieg weiterhin auf eine Teilnahme am oberen Play-Off hoffen. Bei einem Sieg in Wels wäre der österreichische Rekordmeister erstmal alle Sorgen los, schlägt man auch die bereits das Saisonende herbeisehnenden Wiener, ginge man mit 10 Punkten in die Meisterrunde.

Carinthia Flamengo Futsal Club

Restprogramm: FC Seestadt (H), Pharaohs II (A)

Das vermeintlich leichteste Restprogramm erwischt haben die Klagenfurter. Ob das Heimspiel gegen Seestadt überhaupt stattfindet steht in den Sternen, man kann allerdings davon ausgehen, dass die Seestädter eher kein Stolperstein sein dürften. Eine Wundertüte erwartet die Kärntner in Wien – die Pharaohs können bei entsprechender Mann-Stärke für jeden Gegner eine Gefahr darstellen. Dennoch muss ein Sieg Pflicht sein, ansonsten droht das frühzeitige Aus. Bei zwei Siegen stünde man mit 9 Punkten in der Meisterrunde.

1. FSV Wels

Restprogramm: Allstars Wiener Neustadt (H), Steyrer Kickers (A)

Das schwere Finale gegen die fast qualifizierten Neustädter und das Derby gegen Steyr bedeuten eine große Chance für die zuletzt furiosen Welser. Besiegt man die Allstars und kann man auch im OÖ-Duell positiv reüssieren, wäre man Stand jetzt für die Meisterrunde qualifiziert. Auschlaggebend könnte dann tatsächlich das Torverhältnis sein im Dreikampf mit Carinthia und den Allstars – hierbei konnte man zuletzt mit hohen Siegen punkten. Bei zwei Abschlusssiegen hätte man in der Meisterrunde 9 Punkte auf der Habenseite.

Steyrer Kickers

Restprogramm: LPSV Kärnten (A), 1.FSV Wels (H)

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Das Transferprogramm im Winter ließ auf vollen Angriff der Steyrer schließen, nach einem Sieg über Bad Fischau setzte es allerdings im Auswärtsspiel gegen Panthera den großen Dämpfer. Während man in den Duellen gegen die Aufstiegsaspiranten LPSV Kärnten und Wels voll punkten muss, muss man gleichzeitig auf Umfaller von den Allstars und Carinthia hoffen. Sollte es sich doch wider Erwarten ausgehen mit dem Einzug in die Meisterrunde, würde man dort mit 8 Punkten ins Rennen um den Titel gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge

Derby Futsal Klagenfurt Villach LPSV CFFC

Zuschauerzahlen 2023/24

Ein wesentlicher Aspekt, der viel über die Präsenz und Entwicklung eines Vereins aussagt – und vermutlich auch für Sponsoren sehr interessant sein dürfte, sind die

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner