Bundesmeisterschaft Schülerliga 2017

Die 16. Sparkasse-ERREA Futsalcup Bundesmeisterschaft wurde dieses Jahr in der Sporthalle Villach/St. Martin ausgetragen. Der Nachwuchs konnte dabei eindrucksvoll unter Beweis stellen, dass neben fußballerischen Fähigkeiten auch bereits taktische Futsal-Elemente in Österreich im Vormarsch sind. Somit scheint die Basis für die Entwicklung in Österreich und ein Futsal-Nationalteam in Naher Zukunft nicht mehr viel im Wege zu stehen.

In einem spannenden Finale konnte sich das BRG Steyr knapp gegen die NMS Wolfsberg 3 durchsetzen und zum Bundesmeister krönen.

Halbfinale

BRG Steyr – SMS Graz Bruckner 1:0

NMS Waidmannsdorf – NMS Wolfsberg 3 St. Marein 1:4

Werbung

Werbung

Spiel um Platz 3

NMS Waidmannsdorf – SMS Graz Bruckner 0:2

Finale

BRG Steyr – NMS Wolfsberg 3 St. Marein 2:1

Abschlusstabelle:

  1. BRG Steyr (Bundesmeister)
  2. NMS St. Marein Wolfsberg 3 (Vizemeister)
  3. SMS Graz Bruckner
  4. NMS Waidmannsdorf
  5. BG/BRG Wieselburg
  6. NMS Wörgl 1
  7. Gymnasium Neusiedl
  8. NMS Kuchl
  9. BG Lustenau
  10. NSMS 12 Hermann Broch Gasse

Torschützenkönig: Hubert Griesebner (NMS St. Marein/Wolfsberg3), 6 Tore
Fair-Play-Sieger BG Lustenau 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.