Stella Rossa in Klagenfurt

Tag der (Vor-)Entscheidung

Vorschau

Ein entscheidendes Wochenende steht auf dem Programm und das absolute Spitzenspiel findet dieses Mal in Klagenfurt statt. FUTSAL Klagenfurt trifft als Tabellenführer auf die punktegleiche Stella Rossa. Das Torverhältnis spricht ganz klar für das Team von Daniel Sapina. Damit könnten die Kärntner auch bereits ein Remis wie einen Sieg feiern. Verlieren die Wiener, ist der Traum vom Titel für die Ristovski-Truppe im Prämierenjahr der ÖFB Futsal Challenge so gut wie ausgeträumt. Innsbruck muss in Wien gegen Vienna Walzer auf jeden Fall gewinnen, um die Minimal-Chance auf den Titel zu wahren.

Das kommende Wochenende ist also auf jeden Fall nichts für schwache Nerven!

Werbung

Bericht

Das Spitzenspiel war wie angekündigt nichts für schwache Nerven. Die erste Halbzeit gehörte klar dem Heimteam, das zur Pause verdient mit 4:2 führte. In der zweiten Halbzeit konnte sich Stella Rossa herankämpfen und das Spiel in den letzten beiden Minuten noch in 6:5 drehen. Mit diesem Sieg gegen Tabellenführer FUTSAL Klagenfurt wird den Wiener der Titel voraussichtlich nicht mehr zu nehmen sein – außer der Erzrivale aus Wiener Neustadt schafft gegen die Ristovski-Truppe eine Überraschung …

Werbung

In der Nightsession gelingt dem FC Internazionale der erste Sieg gegen die Murexin Allstars Wr. Neustadt. Damit ist in der letzten Runde auch bei den letzten drei Plätzen noch einiges möglich.

5 - 6
ÖFB Futsal Challenge
2016
Ballspielhalle Viktring

Futsal Klagenfurt vs. Stella Rossa tipp3

5 - 8
ÖFB Futsal Challenge
2016
Ballsport Center Bernoullistraße

SC Vienna Walzer vs. Futsal Innsbruck

4 - 12
ÖFB Futsal Challenge
2016
SHS Wr. Neustadt

1. FC Murexin Allstars Wr. Neustadt vs. FC Internazionale Wien 2012

Daniel Sapina (FUTSAL Klagenfurt)

Sapina

Wir haben die Partie in den letzten zehn Minuten verloren. Da hätten wir unsere Chancen einfach verwerten müssen.

Peter Preisinger (Futsal Innsbruck)

Preisinger

Die erste Halbzeit konnten wir klar für uns entscheiden. In der Zweiten ist Vienna Walzer stärker nach vorne gekommen. Wir konnten aber mit unseren Kontern den Vorsprung halten und das Spiel für uns entscheiden. Es gab auf beiden Seiten unzählige Stangenschüsse. Die Zuschauer haben ein abwechslungsreiches und spannendes Futsalspiel zu sehen bekommen.

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.